Wie der Feuersturm Hamburg verändert hat

Wie der Feuersturm Hamburg verändert hat

Niemals zuvor hatte es solch einen massiven Luftangriff auf eine Großstadt und deren Zivilbevölkerung gegeben: Zehntausende Menschen sterben beim Hamburger Feuersturm im Juli 1943, Hunderttausende werden verletzt und obdachlos. Ganze Stadtteile werden zu Trümmerwüsten, der Osten Hamburgs wird besonders hart getroffen. Zwar hat es im Verlauf des Zweiten Weltkrieges weitere Feuerstürme gegeben, wie etwa in Dresden oder in Tokio, doch Hamburg ist und bleibt das geschichtliche Schreckensbild des totalen Kriegs.

Der Historiker Jürgen Bönig und ich haben uns sechs Orte in Hamburg angeschaut. Um zu erfahren, was aus der Stadt geworden ist. Dabei sind sechs Videos für den NDR entstanden.