Vita

Bert Beyers ist studierter Philosoph, Germanist und Kunsthistoriker. In Berlin, noch zu Mauerzeiten, hat er erste journalistische Erfahrungen gesammelt. Thema damals: die DDR und die Deutsche Frage. Anschließend Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg. Dort arbeitet er als Hörfunkredakteur. Seine Philosophie: Wir kennen die Zukunft nicht, aber wir müssen darüber nachdenken. Bücher: Die Zukunftsmacher, Denker, Planer, Manager des 21. Jahrhunderts (1999). Corporate Foresight, Unternehmen gestalten Zukunft (Koautor) (2004). Der Ecological Footprint, Die Welt neu vermessen (Koautor) (2010). Im Jahr 2011 ist ein großes Update von Welt mit Zukunft erschienen. Franz Josef Radermacher und Bert Beyers entwickeln darin Die ökosoziale Perspektive, so der Untertitel.

2017

Buch mit Entwicklungsminister Gerd Müller

Initiative Deutschland 2030

Reportagen für den NDR: Kenia / Äthiopien

2016

Mitautor: Migration, Nachhaltigkeit und ein Marshall Plan mit Afrika. Denkschrift des Club of Rome für die Bundesregierung

Website: Polfree

2015

Multimediaproduktion: Die Geschichte der St. Pauli Landungsbrücken

2014

E-Book: Arm und Reich. Bert Beyers im Gespräch mit Franz Josef Radermacher

2014

E-Book: 15 Jahre SERI – Ein Bild aus Stimmen. Download

2014

Autorenvideos für Murmann Publishers

2014

Textarbeit für die Studie GLOBAL E-TAILING 2015 der Deutsche Post DHL, zusammen mit Z_punkt.

2014

Textarbeit für die agiplan GmbH, Mühlheim an der Ruhr: Pressetexte, Texte für den Webauftritt, interner Bericht.

2013

Redaktion für eine Publikation des Umweltbundesamtes: Das Energie Sparschwein. Informationen zum Wärmeschutz und zur Heizenergieeinsparung für Eigenheimbesitzer und Bauherren

2013

Artikelserie zusammen mit Z_punkt und dem www.faz-institut.de über: Die Zukunft der Mobilität/ Energie und Klima/ Gesundheit/ Ernährung/ Kommunikation/ Sicherheit

2012

Textarbeit für die Broschüre Indikatoren zur Beurteilung der Nutzung natürlicher Ressourcen für die Akademien der Wissenschaften der Schweiz.

2012

Textarbeit für die Studie: Deutschland 2030 – Zukunftsperspektiven der Wertschöpfung. Z_punkt und Bundesverband der Deutschen Industrie.

2011

Buch: Welt mit Zukunft. Die ökosoziale Perspektive. Großes Update des Buchs von 2007. Murmann Verlag 2011

2010

Buch: Der Ecological Footprint. Die Welt neu vermessen. Zusammen mit Mathis Wackernagel. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg, 2010

2010

Koautor der Broschüre: Großer Fuß auf kleiner Erde. Bilanzieren mit dem Ecological Footprint. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

2009

Filmprojekt mit der Aachener Stiftung über das World Resource Forum in Davos

2008/ 2009

Szenarioprojekt Die Zukunft der Region mit der Aachener Stiftung

2007

Buch: Welt mit Zukunft. Überleben im 21. Jahrhundert. Zusammen mit Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher, Murmann Verlag, Hamburg./ 1. Platz in den „Top Ten 2007 der Zukunftsliteratur“ der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen.

2007

Dozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes

2007

März/ April: Auslandsaufenthalt in San Francisco und Oakland, Kalifornien. Mitarbeit beim Global Footprint Network

2005 – 2007

Lektorat der Trenddatei von Z_punkt

2003 – 2004

Mitarbeit im Zukunftsrat des Landes Nordrhein-Westfalen, eingesetzt von der Landesregierung. Mitglieder: Dr. Jürgen Kluge, Fritz Pleitgen, Prof. Dr. Friedrich Schmidt-Bleek u.a. Verfasser des Abschlussberichts NRW 2015. Ressourcen nutzen, Regionen entwickeln

2004

Buch: Corporate Foresight. Unternehmen gestalten Zukunft. Zusammen mit Klaus Burmeister und Andreas Neef von Z_punkt. Murmann Verlag, Hamburg

Seit 2003

Im Planungsteam des ODYSSEUM, ein neues Wissenschaftsmuseum für Köln. Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher am Ausstellungssegment Nachhaltige Entwicklung im 21. Jahrhundert. Seit Oktober 2005 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats

Seit 2000

Zusammenarbeit mit der Aachener Stiftung Kathy Beys. Dokumentationen des Aachener Forums. Realisierung eines Internetportals: Faktor X – Ressourcen intelligenter nutzen.

1999

Buch: Die Zukunftsmacher. Denker, Planer, Manager des 21. Jahrhunderts. Campus Verlag. Mehr als 20 Portraits, u.a.: Roland Berger, Ludwig Bölkow, Stanislaw Lem, Amory Lovins, Meinhard Miegel, Eckard Minx, Jeremy Rifkin, Ernst Ulrich von Weizsäcker

Berater der EXPO 2000. Themenpark: Die Zukunft der Arbeit

Seit 1990

Moderationen öffentlicher Veranstaltungen: in Hamburg, Aachen, München, Berlin; im Zusammenhang mit dem NDR, der Aachener Stiftung, dem Wirtschaftsforum München etc.

Feature und Artikel zu ökologischen und Zukunfts-Fragen. Veröffentlichungen in: natur & kosmos, Die Woche, Econy, brand eins, Frankfurter Rundschau, Hamburger Abendblatt, Süddeutsche Zeitung

1993 – 1997

Dozent an der Akademie für Publizistik, Hamburg

Seit 2000

widme ich mich neben meiner Arbeit beim NDR verstärkt eigenen Projekten

Seit 1987

Redakteur beim NDR-Hörfunk, Hamburg

1985 – 1987

Volontariat beim Norddeutschen Rundfunk, Fernsehen und Hörfunk

1982 – 1985

Freier Journalist. RIAS und SFB, Berlin. Schwerpunkt: DDR-Berichterstattung

1975 – 1982

Studium der Philosophie, Germanistik, Kunstgeschichte in Berlin und Bonn. Abschlussarbeit bei Prof. Dr. Ernst

Tugendhat

04/03/1956

Geboren in Mönchengladbach