Video: Steve JobsSchool

Video: Steve JobsSchool

Das Internet ist zu einer riesigen Lehr- und Lern-Maschine geworden. Für Schüler und Studenten ist es längst Alltag, Informationen aus dem Netz zu holen und ihre Ergebnisse miteinander auszutauschen. Millionenfach stellen Menschen ihr Wissen zur Verfügung, kostenlos, weil sie Spaß daran haben. In Videos zeigen sie, wie man Gitarre spielt, Computer programmiert oder den Garten winterfest macht. Weil das Welt-Wissen über das Internet nun permanent zur Verfügung steht, verliert Lernen auf Vorrat an Bedeutung. Was macht das mit der Pädagogik, in der Schule und in der beruflichen Weiterbildung?

Zum Thema E-Learning habe ich ein großes Radio-Feature für NDR Info produziert.

In diesem Zusammenhang war ich auch in den Niederlanden und habe mir die Steve JobsSchools angeschaut. (Außer dem Namen hat die Schule nichts mit Apple zu tun.) Dabei ist dieses Video entstanden.

 

 

Im Zusammenhang mit der Recherche zum Thema E-Learning habe ich auch mit Prof. Peter Henning von der Hochschule Karlsruhe gesprochen. Sein Statement: