Ehrenamt in Hamburg

Ehrenamt in Hamburg

Mehr als 550.000 Menschen in Hamburg engagieren sich freiwillig: Sie sind als Rettungssanitäter im Einsatz, geben Führungen im Museum oder trainieren den Handball-Verein, sie begleiten Geflüchtete bei Ämtergängen oder helfen im Hospiz. Doch warum engagieren sich die Hamburgerinnen und Hamburger überhaupt? Welche Möglichkeiten gibt es, sich aktiv einzubringen? Und braucht es zukünftig noch mehr helfende Hände in der Stadt?

Für den NDR habe ich Menschen portraitiert, die sich ehrenamtlich engagieren.

Christel Zeidler und die Flussschifferkirche

Wiebke Baumgärten und der Motorradgottesdienst (zusammen mit Thomas Jähn)

Tomislav Perisic und das Senior-Training

Anjulie Schmidt und die Altenbetreuung